Alpenhof Alberga

Das Mutter - Vater & Kind Kurheim Alpenhof Alberga

heißt Sie herzlich willkommen

Unsere Website befindet sich aktuell noch im Umbau. Bis zur Fertigstellung finden Sie auf den folgenden Seiten die wichtigsten Informationen. Sie haben Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alles rund um unser Mutter, Vater und Kind Kurheim Alpenhof Alberga. Wir geben Ihnen einen Einblick in unser Haus, unsere Therapieangebote und Arbeitsweise. Informieren Sie sich über die Indikationen für eine Kur, wie Sie eine Kur beantragen können und wann die Kurtermine stattfinden. Wir freuen uns auf Sie.

Über den Alpenhof

Das Mutter / Vater und Kind Kurheim „Alpenhof“ befindet sich seit Januar 2010 in Hinterberg, einem Ortsteil der Gemeinde Rettenberg in einer Höhenlage von 1000 Meter mit Blick auf den Grünten und die Allgäuer Alpen.
Der Alpenhof wurde 1997 als Mutter- Vater und Kind Kurheim gegründet. Bis 2010 in Kranzegg ansässig, wurden dort auf der Basis der anthroposophischen Menschenkunde Rudolf Steiners die Grundlagen für einen heilsamen medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Rahmen entwickelt.



Der Alpenhof ist umgeben von Wald und Wiesen. Nach Rettenberg sind es ca. 3 km Entfernung. Der 2010 entstandene Bau bietet Appartements mit 2 Zimmern, Bad und kleinem Vorraum oder Einzelzimmer. Im Haus gibt es 20 Appartements, die unterschiedlich groß mit zwei bis fünf Betten ausgestattet sind. Für Kinder unter 3 Jahren stellen wir ein Kinderbett in das Zimmer, es sei denn Sie wünschen es anders. Bitte teilen Sie uns mit, ob das Kleinkind in Ihrem Zimmer oder im Nebenzimmer schlafen soll. Die Zimmer sind mit eigenem Bad mit Dusche und WC ausgestattet. 3 dieser Appartements sind behindertengerecht gebaut.

Unsere Tiere

In unserem Stall leben Schafe, Ziegen und Hasen. Die Kinder haben die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung den Umgang mit den Tieren zu lernen und sich deren jeweiligem Wesen entsprechend zu verhalten.

Die Kinder können bei uns:

  • Tiere mit duftendem Heu und Frischfutter füttern
  • Schafe und Ziegen striegeln und streicheln
  • Hühner füttern und beobachten und mit der Katze kuscheln
  • Stall ausmisten, Stroh einstreuen, Heu einbringen
 

Sie können Vertrauen aufbauen, Behutsamkeit und Achtsamkeit entwickeln und Ängste überwinden. Außerdem können Sie bei der Mithilfe im Stall einer unmittelbar sinnvollen und notwendigen Tätigkeit nachgehen, Verantwortung übernehmen, körperliche Kräfte einsetzen und ihre eigenen Grenzen erfahren und erweitern.

Das Team des Alpenhofs freut sich auf Sie!